Spendenprojekt

Bereits während der vergangen Jahre bin ich für das Kinderhospiz Mitteldeutschland gelaufen und konnte so in den 3 Jahren vor Schwangerschaft und Minimes Geburt über 4000 Euro erlaufen.
Ein Betrag der mich sehr stolz macht und der mir zeigt, dass es sich lohnt für ein solches Projekt einzustehen.
Auch wenn es manchmal müßig ist, wieder und wieder um Spenden zu bitten und Menschen von der guten Sache zu überzeugen.

Bereits 2016 konnte ich dem Hospiz einen Besuch abstatten und sehen, wofür das Geld vor Ort benötigt wird.

Projekt 2017

So fiel die Entscheidung sehr schnell in der Saison 2020 erneut mit einem Projekt an den. Start zu gehen.
Gerade jetzt, wo ein kleiner Mensch die Hauptrolle in meinem Leben spielt, sind meine Gedanke noch öfter bei den Eltern und Kindern, die andere Kämpfe in ihrem Leben kämpfen, als zu toben und zu spielen, zu rennen und viel öfter unbeschwert zu sein.
Deshalb brauchen sie unsere Hilfe. Mit aller Kraft und aus vollem Herzen. Wenn jeder von uns einen kleinen Beitrag leistet, sich beteiligt und einsetzt, ganz gleich mit welchen Mitteln, dann ist allen ein wenig geholfen.

Kinderhospiz

Tu Gutes und renne dafür. Ich renne, ihr zahlt. So einfach ist es eigentlich. Ich freue mich über jeden Cent, über jedes Like, wenn ihr darüber sprecht und das Projekt so in die Welt tragt. Für das Ziel, weitere 4000 Euro für das Hospiz zu erlaufen. Für die Kinder, für ihre Eltern, für das Hospiz. Weil sie es brauchen und weil niemand es mehr verdient.

Die Spendenseite findet ihr hier.

Vielen Dank.

 

%d Bloggern gefällt das: